0 Artikel - 0.00 EUR
Zum Warenkorb

Banane

Wofür sind Bananen gut?

Frische Bananen für die KnochenEs gibt viele Gründe, warum die Banane zu einem der beliebtesten Lebensmittel der Welt gehört. Sie haben eine handliche Portionsgröße und sind durch ihre Schale geschützt, was ökonomisch sehr sparsam ist. Bananen sind frisch und cremig und lassen sich gut mit anderen Früchten mischen. Sie sind beliebt als Mittagssnack oder zum Naschen für unterwegs.

Die Banane (Musa) gehört zur Familie der Bananengewächse. Etwa 70 Arten kommen in Tansania und im tropischen bis subtropischen Asien vor.

Die essbare Art ist die Dessertbanane (Musa paradisiaca). Sie gehört zu den am häufigsten angebauten tropischen Früchten und ist verwandt mit dem Wegerich, allerdings dunkler und größer. Über Jahrhunderte sind Bananen verwendet worden, um Magenverstimmungen (einschließlich Morgenübelkeit) zu regeln, Stress abzubauen, Sodbrennen zu lindern, von Verstopfungen zu befreien, PMS Symptome zu beruhigen, Warzen zu heilen und die Gehirnleistung zu aktivieren. Eigentlich könnte die Banane als Arzneimittel verschrieben werden...

Gesundheitliche Vorteile von Bananen

Bananen haben viele gute Inhaltsstoffe - gesundheitsfördernde Flavonoide und Polyphenole, wie Lutein, Zeaxanthin, Beta-und Alpha-Carotin. Antioxidantien gegen freie Radikale werden dadurch aktiviert. Von Vorteil ist das Vitamin C, die Folsäure und Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Mangan und Kupfer. Diese Substanzen haben Eigenschaften, die bekannt sind, Infektionen zu bekämpfen. Nur eine Banane enthält ca. 470 mg Kalium, was für die Steuerung Ihrer Herzfrequenz und den Blutdruck sehr wichtig ist. Das ist interessant, da die gleiche Menge an Banane nur ein Milligramm Natrium hat. Das Vitamin B6 (Pyridoxin) in den Bananen liefert rund 28% von dem, was täglich benötigt wird, um Anämie und koronare Herzkrankheit zu verhindern. Ballaststoffe in Hülle und Fülle helfen, Ihr Verdauungssystem zu regulieren. Magnesium stärkt die Knochen und schützt das Herz. Mangan wird benötigt, um antioxidative Enzyme zu aktivieren. Eine Banane liefert eine ausreichende Menge von Kupfer, um die Produktion von roten Blutkörperchen aufrecht zu erhalten.

Hinweis: Sie können Bananen einfrieren, aber wenn man sie im Kühlschrank lagert, werden sie schwarz.

Nährwerttabelle

Bananen als Magnesium LieferantEine Tasse geschnittene Bananen (150 g) enthält:

Kalorien 133 kcal
Kohlenhydrate 34 g
Zucker 18 g
Ballaststoffe 4 g
Proteine 2 g
Vitamin C 18 mg
Vitamin B6 0,54 mg
Vitamin E 0, 41 mg





 

 

 

 Mineralstoffe

Kalium 555 mg
Magnesium 45 mg
Phosphor 37,5 mg
Natrium 2 mg





 Studien

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Banane unter allen Obst- und Gemüsesorten die besten Ergebnisse aufweist, um das Risiko eines Nierenzellkarzinoms zu mindern.

Eine weitere Studie zeigte, dass Bananen, die reich an Vitamin A und Carotinoide sind, das Potenzial haben, um Sie vor chronischen Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und verschiedenen Krebsarten zu schützen.

Weitere positive Eigenschaften der Banane zur Gesunderhaltung wurden nachgewiesen. So führte eine Studie zu dem Ergebnis, dass die Banane als ein wichtiges Lebensmittel ist, durch ihren hohen Gehalt an Kalium, Magnesium, Kalzium und Ballaststoffen, das Risiko eines Schlaganfalls bei Männern verringert.

Gesundes Rezept: Bananen-Muffins

Muffins mit BananenZutaten:

·         ¼ Tasse               Reismehl
·         ¼ Tl.                   Salz
·         ½ Tl.                   Backpulver
·         ¼ Tasse               Walnüsse, geröstet und gehackt
·         2 kleine Stück       weiche Butter
·         1/3 Tasse             Honig
·         1 ½ Tassen           zerdrückte Bananen
·         2 Eier
·         Schlagsahne


Zubereitung:

1. Ofen auf 180°C vorheizen, Walnüsse auf einem Backblech ausbreiten und für 10 Minuten in den Ofen schieben. Anschließend auskühlen lassen und klein hacken.
2. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Nüsse mischen.
3. In einer weiteren Schüssel Honig und Butter cremig rühren, dann Eier, Schlagsahne und die Bananen zugeben.
4. Beide Mengen vorsichtig miteinander mischen und mit einem Löffel in eine Muffinform geben.
5. Ca. 35 – 40 Minuten backen, ergibt etwa 12 Muffins.

Zusammenfassung:

Die Liste „warum Bananen so gesund sind“ ist lang. Gut ist, dass Bananen so einfach zu essen sind. Mit Kalium, den Vitaminen A,C und B6, Ballaststoffen, Flavonoiden und Antioxidantien ist alles in ihnen enthalten, was der Mensch zur Gesunderhaltung benötigt und das in einer bequemen Verpackung, die der Banane als Schutzhülle dient.

Diese tropische Frucht, die bis vor einem Jahrhundert praktisch in ganz Nordamerika, Europa und sogar auf dem chinesischen Festland unbekannt war, ist heute ein weit verbreitetes Grundnahrungsmittel. Sie können sie pur genießen oder mit anderen Zutaten mixen. Ob Sie sie in Scheiben schneiden oder Stück für Stück zu sich nehmen – Bananen tun Ihrer Gesundheit gut.

Zahlungen & Versand

 paypal klarna vorkasse amazon dhl post hermes

Garantien

  • 100% natürlich
  • 100% erforscht
  • 100% geprüft
  • 100% Zufriedenheit

  stempel drjokar 5-sterne a  Webshop Siegel 2 160