0 Artikel - 0.00 EUR
Zum Warenkorb

Broccoli

Wofür ist Broccoli gut?

Broccoli ist reicht an Mineralstoffen

 

Broccoli ( brassica oleracea) gehört zur Familie der Kreuzblütler-Gemüse, wie auch Blumenkohl, Rosenkohl, Grünkohl und anderer Kohl. Der Name bedeutet soviel wie „Zweig“ oder „Arm“.

Das aus Kleinasien stammende Gemüse war ein beliebtes Nahrungsmittel der alten Römer und wuchs wild an den Ufern des Mittelmeeres. Erst im 16. Jahrhundert wurde es durch die de´Medici in Frankreich, bzw. auch später in England eingeführt. Der amerikanische Präsident führte Broccoli im 18. Jahrhundert als Versuchspflanze ein. Seit Anfang 1920 betrieb man dann den Anbau weitläufig.

Broccoli hat, ähnlich wie der Blumenkohl, kleine Röschen, die auf verzweigten Stielen sitzen. Er wird mit Blättern und Stielen geerntet, wenn die Röschen noch fest sind. Man kann ihn roh oder gekocht genießen. Es gibt mehr als 10 verschiedene Arten, die sich in Form, Farbe und Geschmack unterscheiden.

So gibt es Broccoli, die eine Kreuzung zwischen Broccoli und Blumenkohl sind, aber wie Broccoli schmecken. Der chinesische Broccoli hat breite, glänzend blau-grüne Blätter mit langen, knackig dicken Stielen und einem kleinen Kopf. Der Broccolini ist eine Art mit langem saftigen Stängel und winzigen Blüten. Der Broccoli rapini hat wenig Röschen und einen senfähnlichen Geschmack.


Gesundheitliche Vorteile von Broccoli

Broccoli hat einen hohen gesundheitlichen Wert. Roh weist er eine Reihe von Nährstoffen und Vitaminen auf, die durch das Kochen zerstört werden können. Er ist leicht verdaulich und ist reich an Mineralstoffen, wie Kalium, Calcium, Eisen, Phosphor und Magnesium. Das kommt den Muskeln und der Herzfunktion zugute. Er hat zweimal soviel Vitamin C wie eine Orange und stärkt damit das Immunsystem. Weiterhin besitzt er Eigenschaften, die positiv gegen Viren und Krebs wirken können. Durch seinen geringen Kaloriengehalt kann Broccoli auch als diätetisches Lebensmittel und für Diabetiker eingesetzt werden. Ballaststoffe sorgen für einen langanhaltenden Blutzuckerspiegel.

Nährwerttabelle

Eine große Portion (608 g) Broccoli enthält:

Kalorien 205
Fett 2,2 g
Natrium 201 mg
Kohlenhydrate 40 g
Ballaststoffe 16 g
Zucker 10 g
Eiweiß 17 g

Rezept mit Broccoli

         

 

 

 

Vitamine:

Vitamin C 700 mg
Vitamin E 3,65 mg
Vitamin A 304 µg

 




Mineralstoffe:

Kalium 2,13 g
Phosphor 498 mg
Kalzium 352, 64 mg
Magnesium 145, 92 mg
Niacin 6,69 mg
Eisen 4,86 mg


Studien über Broccoli

Der Verzehr von Broccoli erhöht die Fähigkeit des Körpers zu entgiften. Dank des photochemischen Sulforaphans wird die Entstehung krebserregender Oxidantien unterdrückt.

Broccoli kann auch verhindern, dass verschiedene Krebsarten und Krankheiten sich im Körper ausbreiten können. Allerdings ist die Bioverfügbarkeit aus frischem Broccoli etwa dreimal größer als aus gekochtem.

Eine andere Studie, die an 10 Rauchern und 10 Nichtrauchern vorgenommen wurde, zeigt, dass der Verzehr von Broccoli die Zellen vor DNA-Schäden schützt.


Gesunde Rezepte mit Broccoli: Brokkoli – Sauce oder Dip

Dies kann als eine Soße verwendet werden Dressing oder Dip.

Zutaten:
·         1 großer Bund frischer Brokkoli
·         2-4             Gewürznelken
·         Knoblauch
·         1/3 Tasse   Olivenöl extra virgine
·         1 Tl.           Kreuzkümmel
·         1 Tl.           zerstoßener Koriandersamen
·         ¼ Tasse     gehackte Zwiebel
·         eine Prise schwarzer Pfeffer
·         3 Tl.           Zitronen- oder Limettensaft
·         1 Tasse     Wasser


Zubereitung:

1. Bringen Sie etwas Wasser zum Kochen
2. Schneiden Sie den Broccoli in große Stücke und legen ihn in den Topf bis er bedeckt ist
3. Nach einem kurzen Aufkochen, so dass der Broccoli seine grüne Farbe behält, nehmen Sie ihn heraus und fügen die restlichen Zutaten dazu. Mit einem Mixer pürieren Sie die Mischung
4. Dann bringen sie die Mischung zurück in den Topf und kochen Sie sie bei mittlerer Hitze für etwa 3 Minuten zu einer dicken Soße. Nun können Sie sie mit Wasser verdünnen, wie es benötigt wird. Eventuell noch nachwürzen.


Zusammenfassung:

Broccoli ist mit seinen gesunden Mineralien und Vitaminen ein besonders wertvolles Gemüse, was in der Lage ist, Zellschäden zu verhindern und den Körper zu heilen. Tests haben gezeigt, dass man das Beste aus ihm heraus holt, wenn er roh verzehrt wird oder wenn er nur zart knackig gekocht wird, dass seine grüne Farbe gut erhalten bleibt.

Seine gesunden Inhaltsstoffe sind der Grund, warum es ihn schon 2000 Jahre auf der Welt gibt und er immer noch so beliebt ist.

 

Zahlungen & Versand

 paypal klarna vorkasse amazon dhl post hermes

Garantien

  • 100% natürlich
  • 100% erforscht
  • 100% geprüft
  • 100% Zufriedenheit

  stempel drjokar 5-sterne a  Webshop Siegel 2 160