0 Artikel - 0.00 EUR
Zum Warenkorb

Wassermelone

Wofür ist Wassermelone gut?

Wassermelone für das ImmunsystemBotanischer Name: Citrullis lanatus

Wassermelonen haben ihre Wurzeln in Afrika und wurden irgendwo in Ägypten vor rund 5.000 Jahren das erste Mal geerntet. Kolonisten brachten Samen mit in die Neue Welt, wo jetzt jedes Jahr rund vier Milliarden Pfund Wassermelonen produziert werden. Es ist einfach die beste beliebteste Frucht in Amerika.

Die Wassermelonen gehören zur Familie der Kürbisgewächse, sowie Gurken und Kürbis. Sie können bis zu 70 Pfund wiegen.Sie wachsen an langen Ranken und liegen auf dem Boden, während sie reifen. Oft länglich und hellgrün, können sie auch rund, gepunktet oder mit weißen Bändern, von Ende zu Ende laufend, gestreift sein. Um Früchte tragen zu können, müssen Wassermelonen von Honigbienen bestäubt werden - auch die sterilen, kernlosen Wassermelonen. Die Reben allein, die sechs bis acht Fuß in einem Monat wachsen, produzieren die erste Wassermelone innerhalb von 60 Tagen. In warmen, sonnigen Klimazonen angebaute Wassermelonen sind in der Regel in etwa drei Monaten reif für die Ernte.

Durch die Erzeugung tetraploider Pflanzen können auch samenlose Wassermelonen angebaut werden. Aus diesen Mutterpflanzen werden so Samen für neue kernlose Pflanzen gewonnen.

Wassermelonen bewahrt man sehr gut bei Raumtemperatur auf, aber nach dem Anschneiden sollten sie gekühlt werden. Eine erstaunliche Tatsache bei Wassermelonen ist, dass die Antioxidantien, Flavonoide, Lycopin und andere Inhaltsstoffe bis zu sieben Tage erhalten bleiben können.


Gesundheitliche Vorteile von Wassermelonen

Es ist nicht überraschend, aber die Wassermelone enthält eine große Menge an Vitamin C - 21% der täglich empfohlenen Menge - das hilft, Antikörper zu produzieren und das Immunsystem zu stärken und beim Kampf gegen Krankheiten zu unterstützen. Das Vitamin A ist auch zu 17% des Tagesbedarfs vorhanden. Es dient zur Förderung der Augengesundheit und zur Vorbeugung von Krankheiten wie Makuladegeneration und grauem Star. Der Vitamin B6-Gehalt hilft den roten Blutkörperchen und sorgt dafür, dass Ihre Nerven so funktionieren, wie sie sollten. Ihr Körper nutzt das Vitamin B6 auch, um Eiweiß zu spalten, so dass Sie mehr Eiweiß verzehren können. Kalium, obwohl nur eine relativ geringe Menge in der Wassermelone ist, hilft, Flüssigkeiten in Ihren Zellen in Balance zu halten. (Ein geringer Kaliumspiegel führt manchmal zu Muskelkrämpfen). Einer der natürlichen Chemikalien in Wassermelonen ist Citrullin, das sich in den Nieren in Arginin umwandelt, eine Aminosäure, die für die Gesundheit des Herzens verantwortlich ist und Ihr Immunsystem aufrecht hält und gut funktionieren lässt. Je öfter diese Umwandlung stattfindet, umso weniger Fett sammelt sich in den Zellen. Das hilft, Übergewicht und Typ-2-Diabetes zu vermeiden. Arginin entfernt auch Ammoniak und andere toxische Substanzen aus Ihrem Körper.

Das Antioxidans Lycopin ist der Star in der Wassermelone, eine Verbindung, die auch bei Tomaten, rosa Grapefruits und Guaven bekannt ist. Während die meisten dieser Früchte ihre rötliche Farbe von Anthocyan Flavonoiden erhalten, ist es das Lycopin bei der Wassermelone. Was bedeutet das für den Körper? Während fast 92% der Wassermelone Wasser ist, sind 8% in dieser Verbindung dazu da, das Herz, die Prostata und die Haut zu schützen und zu versorgen. Lycopin hemmt Entzündungen und kann auch wichtig sein für die Aufrechterhaltung der Gesundheit der Knochen, ganz zu schweigen von seiner Fähigkeit, schädliche freie Radikale zu neutralisieren. Die Forschung zeigt, dass Lycopin eine größere Wirksamkeit hat, je reifer die Frucht ist. In der Tat, während die Wassermelone innen noch weiß ist, also vor ihrer Reife, ist der Vitamin-und Mineralstoffgehalt und so ziemlich jeder andere Ernährungsvorteil nahe Null. Eine weitere entzündungshemmende Substanz in der Wassermelone ist Cucurbitacin E oder Tripterpenoid. Es blockiert den Schmerz, das Fieber und Entzündungen. Cucurbitacin E neutralisiert auch stickstoffhaltige Moleküle im Körper. Die Nährstoffe sind in der gesamten Wassermelone verteilt und nicht nur im dunkleren roten Zentrum konzentriert, wie manche Leute glauben. In der Tat weißt die Rinde, die üblicherweise nicht gegessen wird, einige der höchsten Nährstoffkonzentrationen auf.


Nährstofftabelle
Wassermelone enthält Vitamin C
Eine Tasse gewürfelte Wassermelone (152 g) enthält:

Kalorien 46
Kohlenhydrate 11 g
Eiweiß 1 g
Zucker 9 g
Ballaststoffe 1 g

 

 

 

 

Studien über Wassermelone

Wissenschaftler sagen, Wassermelonen haben Inhaltsstoffe, die positive Wirkungen auf die körpereigenen Blutgefäße haben und sogar die Libido steigern können. Sie verfügen über sekundäre Pflanzenstoffe, die die Fähigkeit besitzen, dass sich die Blutgefäße entspannen (und vielleicht sogar erektile Dysfunktionen verhindern), enthalten Lycopin, Beta-Carotin und Citrullin, das sich zur Aminosäure Arginin umwandelt. Diese Verbindungen stärken das Herz-und Kreislaufsystem. Es kann auch bei der Behandlung von Angina pectoris, Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen und anderen Leiden dienen. In einem Test nahm man vier Männer und fünf Frauen nach der Menopause im Alter von 51 bis 57 Jahren, mit Bluthochdruck, die aber sonst gesund waren. Sie erhielten therapeutische Mengen von Wassermelone, um sie auf ihre Wirksamkeit gegen Hypertonie zu testen. Wissenschaftler fanden heraus, dass sie eine verbesserte Arterienfunktion hatten und der Blutdruck gesenkt wurde. Die Aorta aller neun Teilnehmer zeigte, dass der Verzehr von Wassermelone sogar helfen kann, den Blutglukosespiegel zu senken und zu verhindern, dass der Bluthochdruck auf Dauer zu hoch ist, was ein wichtiger Risikofaktor für Herzinfarkte und Schlaganfälle ist. Aufgrund der ermutigenden Beweise der Studie, wurde die weitere Forschung mit einer viel größeren Gruppe von Teilnehmern beschlossen.

Wassermelone zum Dessert
Gesundes Rezept: Wassermelonen Salsa

 Zutaten:
·         3 Tassen           fein gewürfelt kernlose Wassermelone
·         2 Stck.             Chilischoten, entkernt und fein gehackt
·         1/3 Tasse         gehackter Koriander
·         ¼ Tasse           Limettensaft
·         ¼ Tasse           rote Zwiebel, fein gehackt
·         ¼ Teelöffel       Salz oder nach Geschmack

Zubereitung:

Geben Sie Wassermelone, Chilischoten, Koriander, Limettensaft und Zwiebeln in eine mittelgroße Schüssel, mischen Sie gut durch. Mit Salz abschmecken. Servieren Sie die Salsa bei Raumtemperatur oder gekühlt.

 

Zusammenfassung

Die ersten Reben von Wassermelonen fand man vor ca. 3000 Jahren vor unserer Zeitrechnung in Afrika, bevor Kolonisten sie nach Asien und Europa brachten und anbauten. Diese gigantische und edelsüße Frucht ist ein Mitglied der Familie der Kürbisgewächse, wie die Gurke und muss von Honigbienen bestäubt werden. Ernährungsphysiologisch sind sie wegen ihres Vitamin A und C-Gehalts wichtig. Es ist das Lycopin, das für die Knochengesundheit von Bedeutung ist und die Fähigkeit besitzt, schädliche freie Radikale zu neutralisieren, um Entzündungen vorzubeugen. Eine weitere wichtige Substanz ist Citrullin, das für die Gesundheit von Herz und Immunsystem durch die Umwandlung in Arginin bedeutsam ist. Arginin kann Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes verhindern und Ammoniak und andere Toxizitäten aus dem Körper entfernen. Glücklicherweise ist die Wassermelone eine Frucht, die bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt ist.

Zahlungen & Versand

 paypal klarna vorkasse amazon dhl post hermes

Garantien

  • 100% natürlich
  • 100% erforscht
  • 100% geprüft
  • 100% Zufriedenheit

  stempel drjokar 5-sterne a  Webshop Siegel 2 160