0 Artikel - 0.00 EUR
Zum Warenkorb

Lauch

Wofür ist Lauch gut?

Lauch liefert Vitamin KBotanischer Name: Allium porrum ampeloprasum

Der Lauch, der auch unter dem Namen Porree bekannt ist, stammt aus dem Mittelmeerraum und wurde aus dem wilden Ackerlauch kultiviert. Bereits in der Antike ernährten sich die Menschen von dem zarten Gemüse. Kaiser Nero bevorzugte ihn wegen seines Senföls. Aus Italien gelangte der Lauch im Mittelalter nach Mitteleuropa und im altgermanischen war er sogar heilig.

Lauch ist zarter gewürzt als seine Verwandten, wie die Zwiebel, die Schalotten und der Knoblauch. Er hat seinen eigenen, unverwechselbaren Geschmack. Lauch ist eine krautige Pflanze, die ca. 60 bis 80 cm hoch wächst und sieht dem Zwiebelkraut sehr ähnlich. Die lanzettenförmigen Laubblätter sind 1 bis 5 cm breit. Aber er besitzt keine Zwiebel, sondern eine Knolle. An der befinden sich kurze Wurzeln. Lauch wird heute in den Gärten recht tief in die Erde gesät, um ihn vor Sonneneinstrahlung zu schützen, so bleiben die Stiele weiß und zart, was sich auf den hervorragenden Geschmack auswirkt.

Lauch lässt sich sehr einfach zu leckeren Speisen verarbeiten. Man schneidet ihn in dünne Scheiben und kann ihn anbraten, dünsten und allein oder mit anderen Gemüsen anrichten. Er ist die perfekte Basis für Wok-Gerichte und für cremige Suppen. Selbst in grünen Salaten ist er ein köstlicher Zusatz.

Gesundheitliche Vorteile von Lauch

Wird Lauch kleingeschnitten, beginnen sich die Antioxidantien im Lauch in Allicin umzuwandeln. Allicin enthält eine Fülle von bedeutenden Eigenschaften, die für den Körper wichtig sind. Da sind antibakterielle, antivirale und antimykotische Aktivitäten, die für die Verringerung von Cholesterin verantwortlich sind und das Wachstum schädlicher Enzyme in Leberzellen behindern. Weiterhin enthält Lauch gesunde Mengen an Folsäure, die für die Zellteilung notwendig sind und bei der richtigen DNA eine Rolle spielen. Inhaltsstoffe wie Niacin, Riboflavin, Magnesium und Thiamin sorgen für gesunde Knochen. Eisen und Mangan sind als Spurenelemente vorhanden.

Die Schwefelverbindung Propanthial-S-Oxid verleiht dem Lauch seinen typischen Geruch und Geschmack.

Ein weiterer großer Vorteil ist das Vitamin K, das 52% des Tagesbedarfs deckt und das Vitamin A, das mehr als 29% des Tagesbedarfs deckt. Eine ausreichende Zufuhr während der Schwangerschaft kann verhindern, dass Neuralrohrdefekte bei Neugeborenen auftreten.


Nährstofftabelle

Eine Tasse geschnittener roher Lauch (89 g) enthält:

Kalorien 54
Kohlenhydrate 13 g
Eiweiß 1 g
Zucker 3 g
Ballaststoffe 2 g
Natrium 18 mg

 

 

 





Gesundes Rezept: Cremig-aromatische Lauchsuppe

Zutaten:
·         1-2 El.       Butter
·         Zwiebel, gewürfelt
·         1Stange     Lauch in dünnen Scheiben
·         10 Stng.     Sellerie, kleingehackt
·         1 El.           Roggenmehl
·         1 Liter       Gemüsebrühe
·         500 g         Stilton-Käse oder anderer scharfen Blau-Käse
·         ½ Tasse     Milch
·         Pfeffer und Salz nach Geschmack


Zubereitung:

1. Zwiebeln und Lauch in Butter anschwitzen, bis sie etwas weich sind
2. Sellerie hinzufügen und 2 Minuten anbraten, bis er fast weich ist
3. Mehl auf das Gemüse streuen und so viel Wasser hinzu geben, bis sich alles zu einer sämigen Konsistenz vereint. Nun ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen
4. Den Käse in Stücken in die Suppe geben und darin schmelzen lassen. Abschließend die Milch zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken


Studien über Lauch

Da Lauch aus derselben Familie wie die Zwiebel und der Knoblauch stammt, bietet er die gleichen ernährungsphysiologischen Vorteile.

Er ist als harntreibend und abführend bekannt und verfügt über antiseptische Eigenschaften. Kaempferol-Verbindungen helfen bei der Krebsbekämpfung und unterstützen das Herz bei der Blutversorgung. Quercetin hemmt die krebserregende Synthese im Körper.
Lauch-Gemüsearten, wie Knoblauch, Zwiebeln und Lauch sind für seine Verbindungen zur Bekämpfung von Krankheiten bekannt, darunter Magen-und Darmkrebs.

Bei Studien wurden im Lauch Substanzen gefunden, die helfen können, Krebsarten, wie Brust-, Speiseröhren-, Darm-und Lungenkrebs zu hemmen.


Zusammenfassung

In einem Satz gesagt: der Lauch besitzt Inhaltsstoffe und ernährungsphysiologischen Vorteile, die der menschlichen Ernährung seit Tausenden von Jahren zur Verfügung stehen. Er enthält starke Antioxidantien zur Abwehr von Krankheiten und zur Beseitigung von Schäden durch freie Radikale. Allein der Inhaltsstoff Quercetin ist im Kampf gegen den Krebs aktiv.
Lauch ist eines der weltweit ältesten und bekanntesten Gemüsearten, der mit seinem unverwechselbaren Geschmack, der milder als die Zwiebel ist, vielen Gerichten die richtige Würze verleiht.

Zahlungen & Versand

 paypal klarna vorkasse amazon dhl post hermes

Garantien

  • 100% natürlich
  • 100% erforscht
  • 100% geprüft
  • 100% Zufriedenheit

  stempel drjokar 5-sterne a  Webshop Siegel 2 160